1970er Jahre

Aphrodite

Aphrodite

(K,T,M,S), Form-Nr. 4, 1973, Günther Pucher, nicht in Produktion gegangener Formentwurf, Arbeitsname ‚Norma’

Athene

Athene

(K,T,M,S,G), Form-Nr. 15, 1979, Hans-Joachim Schirrmeister, Goldmedaille Leipziger Messe, Formentwurf ursprünglich mit Deckel ohne Knopf

Atlas

Atlas

(K,T,M,S), Form-Nr. 3, 1974, Ilse Decho, Goldmedaille Leipziger Messe, Prädikat ‚Gestalterische Spitzenleistung’, ursprünglicher Formentwurf stammt aus dem Jahr 1970

Diana

Diana

(K,T,M,S,G), Form-Nr. 13, 1976, Peter Smalun, Goldmedaille Leipziger Messe, Prädikat ‚Gestalterische Spitzenleistung’, einschl. Trinkbecher, Arbeitsname ‚Camena’

Helena II

Helena (II)

(K,T,M,S), Form-Nr. 1, 1973, Werner Winkler, Hubert Winkler, Arbeitsname ‚Undine’

Hera I

Hera (I)

(T), Form-Nr. 10, 1974, Peter Smalun, nicht in Produktion gegangener Formentwurf

Iris

Iris

(K,T,M,S,G), Form-Nr. 14, 1977, Jutta Schulz, Goldmedaille Leipziger Messe, Auszeichnung ‚Gutes Design'

Ratio

Ratio

(K,T,M,S), Form-Nr. 11, 1974, Günther Pucher, Peter Smalun, Auszeichnung ‚Gutes Design’, Terrinendeckel mit versenktem Knopf

Toska

Toska

(K,T,M,S), Form-Nr. 6, 1974, Hans-Joachim Schirrmeister, nicht in Produktion gegangener Formentwurf, auch als ‚Toskana’ verzeichnet, Diplomarbeit aus dem Jahr 1970

Traditio

Traditio

(K,T,M,S), Form-Nr. 12, 1975, Wilfried Kühn, Goldmedaille Leipziger Messe, Gütezeichen ‚Q’, Prädikat ‚Gestalterische Spitzenleistung’, Arbeitsname ‚Thüringen’